Behandlung des Kiefergelenks

Das Kiefergelenk nimmt eine Ausnahmestellung im menschlichen Körper ein.
Jedes Kiefergelenk arbeitet bei jedweder Bewegung des Unterkiefers mit seinem Gegenspieler der anderen Seite zusammen.
Eine falsche Okklusion, Überbeanspruchung oder pathologische Prozesse können dieses empfindliche System aus dem Gleichgewicht bringen und zu Schmerzen führen.
Unser Kauorgan ist das erste Ventil über das wir Stress verarbeiten. Deshalb empfiehlt sich eine stetige Kontrolle. Sollten dabei erste Anzeichen, wie etwa starke Schlifffacetten gefunden werden, kann eine vorbeugende Behandlung spätere Beschwerden vermeiden.
Therapiemöglichkeiten besprechen wir gerne mit Ihnen sollten sie an einer (potentiellen) Kiefergelenksproblematik leiden.